"Shades of Grey" retten Bertelsmanns Bilanz

26. März 2013, 18:06
posten

Gütersloh - Der Erotik-Romantrilogie Shades of Grey und das deutsche Fernsehgeschäft von RTL retteten die Bilanz 2012 des deutschen Medienkonzern Bertelsmann.

Rekordgewinne des Buchverlags Random House und der deutschen TV-Sender machten Einbrüche im Geschäft mit Zeitungen, Zeitschriften, Druckereien und ausländischen Fernsehsendern beinahe wett, teilte Europas größter Medienkonzern mit.

Die Einstellung verlustreicher Wirtschaftsmedien um die Financial Times Deutschland verhagelte Gruner+Jahr den Gewinn. Bertelsmann konnte Überschuss und Betriebsgewinn trotz gestiegener Umsätze nur auf Vorjahresniveau halten. (Reuters, DER STANDARD, 27.3.20013)

Share if you care.