Konrad "mag" Christian Rainer als "Profil"-Chef

26. März 2013, 18:03
52 Postings

Geschäftsführer der Raiffeisen-Medienholding: "Er ist Herausgeber und Chefredakteur. Ich sehe keinen Änderungsbedarf"

Wien - Was hält Christian Konrad von Spekulationen, den früheren "Presse"-Chefredakteur Michael Fleischhacker oder auch ORF-Anchorman Armin Wolf zum "Profil"-Herausgeber zu machen?

Der "Falter" fragte das den Geschäftsführer der Raiffeisen-Medienholding für eine Story über ständiges Sparen bei "Profil" und die ersten 15 Jahre Christian Rainer als "Profil"-Chef. Konrad: "Er ist Herausgeber und Chefredakteur. Ich sehe keinen Änderungsbedarf." Nachsatz: "Ich mag ihn."

Torsten Klein, Auslandsvorstand von News-Mutter Gruner+Jahr, sagt über Ablösespekulationen: "Das ist totaler Unsinn." Das Nominierungsrecht für "Profil" liegt ohnehin bei Raiffeisen. (fid, DER STANDARD, 27.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Christian Konrad

Share if you care.