Walter Thirring und das Sein - Migration und Schule

26. März 2013, 17:55
posten

Walter Thirring und das Sein: Kurz vor seinem 86. Geburtstag erhält der Wiener Teilchenphysiker und Mathematiker Walter Thirring am 3. April, ab 19 Uhr, im Festsaal des Wiener Rathauses den Paul-Watzlawick-Ehrenring der Ärztekammer Wien. Im Rahmen der Wiener Vorlesungen wird Thirring auch den Vortrag "Für eine Metaphysik des Seins" halten. Außerdem wird es druckfrische Exemplare seiner neuen Biografie Rückblicke zu kaufen geben. Walter Thirring hat zahlreiche bedeutende Standardwerke, insbesondere zu Mathematik und zur Quantenfeldtheorie verfasst, war unter anderem Direktor der Abteilung für theoretische Physik am Cern und Gründer des Erwin-Schrödinger-Instituts in Wien.

Link
www.vorlesungen.wien.at

Migration und Schule: Wie Zuwanderer in Schulbüchern dargestellt wird, und wie es um Vielfalt und Diskriminierung im Unterricht steht - Fragen wie diese werden am 10. April, 10 bis 18 Uhr, bei der internationalen Tagung "Hat (nichts) mit mir zu tun!" in der Aula am Campus der Universität Wien diskutiert. Zugleich wird damit ein Resümee über ein Forschungsprojekt des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit gezogen, das gemeinsam mit Schülern durchgeführt und im Programm Sparkling Science des Wissenschaftsministeriums gefördert wurde.

Link
http://ehp.lbg.ac.at/de/tagung-2013

(DER STANDARD, 27.03.2013)

Share if you care.