Mehrere Tote bei Bombenanschlag in Damaskus

26. März 2013, 17:31
12 Postings

Explosion im Norden der syrischen Hauptstadt

Damaskus - Bei einem Bombenanschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind nach Angaben der offiziellen Nachrichtenagentur Sana mehrere Menschen getötet und weitere verletzt worden. Die Agentur meldete am Dienstag, der Anschlag sei mit einer Autobombe verübt worden. Das syrische Fernsehen berichtete ebenfalls von Toten und Verletzten. Der Anschlag habe sich in einem Viertel im Norden der Stadt ereignet. Verantwortlich sei ein "Terrorist", berichteten die staatlichen Medien.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein Selbstmordattentäter in einer Moschee in Damaskus einen Anschlag verübt und fast 50 Menschen mit in den Tod gerissen. Unter den Toten war der bekannte regierungstreue Geistliche Mohammed Said Ramadan al-Buti. Mehr als 80 weitere Menschen wurden verletzt.

Wegen der schwierigen Sicherheitslage gab die UNO am Montag bekannt, etwa die Hälfte ihrer zuletzt rund hundert internationalen Mitarbeiter aus Syrien abzuziehen. Ein Sprecher verwies zur Begründung unter anderem darauf, dass ein von UN-Mitarbeitern genutztes Hotel in Damaskus mehrfach von Granaten getroffen worden sei. (APA, 26.3.2013)

Share if you care.