Alnatura ruft Babygläschen zurück

25. März 2013, 15:01
11 Postings

Im Produkt "Kürbis mit Kartoffeln und Fenchel" der Firma Alnatura wurden Glasstückchen gefunden - der Hersteller verspricht "Ersatz"

Betroffen ist die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2014. Das vermeldet die österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). "Nach weiterer umfassender Prüfung haben wir entschieden, vorsorglich alle Chargen zurückzurufen, die von diesem Gläschen an diesem Tag produziert wurden", hießt es seitens des Herstellers Alnatura.

Andere Sorten nicht betroffen

Er bittet Kundinnen und Kunden, die betreffende Gläschen dieser Sorte gekauft haben, zurückzubringen und verspricht Ersatz. "Andere Mindesthaltbarkeitsdaten bzw. andere Sorten der Alnatura Babygläschen sind nicht betroffen." Alnatura gibt sich reumütig: "Wir bitten vielmals um Entschuldigung." (red, derStandard.at, 25.3.2013)n

  • Das vom Rückruf betroffene Produkt.
    foto: alnatura

    Das vom Rückruf betroffene Produkt.

Share if you care.