Veh gibt Schalke einen Korb

25. März 2013, 16:19
43 Postings

Frankfurt-Trainer verlängert Vertrag bei der Eintracht um ein Jahr - auch neuer Hauptsponsor wurde gefunden

Frankfurt/Main - Armin Veh hat die Spekulationen über seine Person beendet und wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei Eintracht Frankfurt um ein Jahr verlängern. "Ich bin sehr erfreut, dass wir es geschafft haben, im sportlichen Bereich Kontinuität zu schaffen", sagte der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

Zuletzt war immer wieder über einen Weggang des 52-jährigen Trainers spekuliert worden. Veh ist seit Juli 2011 bei der Eintracht im Amt und hatte den Klub nach seinem Abstieg 2012 auf direktem Weg zurück in die Bundesliga geführt. Dort liegt seine Mannschaft derzeit auf dem hervorragenden vierten Platz und kann sogar noch die Qualifikation für die Champions League schaffen.

Mehr Geld für Kaderplanung

Veh, der von Schalke 04 umworben worden war, hatte seine Vertragsverlängerung an Bedingungen gekoppelt. Unter anderem hatte er für die nächste Saison die Anhebung der Geldmittel gefordert, um umworbene Leistungsträger wie Sebstian Jung halten und neue Spieler verpflichten zu können. Dem düfte der Vorstand entsprochen haben.

Die Eintracht wird ihren Lizenzspieler-Etat in der kommenden Saison auf rund 35 Millionen Euro erhöhen. Veh soll durch die Anhebung der Ablösesummen von drei auf mindestens sechs Millionen Euro mehr Spielraum bei der Kaderzusammenstellung gegeben werden.

Schalke-Manager Horst Heldt, der sich in den vergangenen Wochen um seinen Wunschtrainer bemüht hatte, holte sich damit einen Korb. Die beiden kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim VfB Stuttgart, mit dem sie 2007 überraschend deutscher Meister wurden. Sein Gehalt hätte Veh bei den Königsblauen wohl verdoppeln können. 

Romeos

Für Frankfurt gab es noch eine weitere gute Nachricht, nämlich einen neuen Hauptsponsor. Man vereinbarte mit Fiat einen Dreijahresvertrag, die Eintracht soll dafür insgesamt rund 18 Millionen Euro kassieren. Als Logo wird die Marke "Alfa Romeo" ab der nächsten Saison auf den Trikots zu sehen sein. (sid/red, derStandard.at, 25.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Armin Veh bleibt Hesse.

Share if you care.