Ingrid Vogl als PRVA-Präsidentin bestätigt

25. März 2013, 13:56
6 Postings

Neu im Vorstandsteam: Jürgen Gangoly, Birgit Parade und Andreas Bauer

Ingrid Vogl wurde auf der Generalversammlung des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) für eine zweite zweijährige Funktionsperiode als Präsidentin des Verbands bestätigt. Im Vorstandsteam gibt es Neuzugänge: Jürgen Gangoly, Geschäftsführer von The Skills Group, Birgit Parade, Gesellschafterin der Feinkost MEDIA sowie Leiterin der Newcomer-Schiene prNa und Andreas Bauer, PR- Verantwortlicher bei Knauf. Nicht mehr im Führungsgremium sind die langjährigen Vorstandsmitglieder Sigrid Krupica, Sabine Pöhacker und Gerhard Kürner.

Erneut bestätigt wurden der PRVA-Vizepräsident Peter N. Thier, Bereichsleiter Corporate Communications bei der AUA, Susanne Senft, Geschaftsführerin von senft & partner und der Agenturengruppe PR Quality Austria, die die Funktion der zweiten Vizepräsidentin übernimmt, Andrea Winter, Bereichsleiterin Marketing und Kommunikation beim Österreichischen Roten Kreuz in der Funktion der Generalsekretärin, sowie Finanzreferentin Ute Greutter, selbstständige Kommunikationsberaterin. An Nina Auinger-Sutterlüty, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kunsthistorischen Museums wurde die Funktion der Schriftführerin vergeben.

"Die kommenden Jahre werden wir uns intensiv um die weitere Professionalisierung der PR-Branche in Österreich bemühen", so PRVA-Präsidentin Vogl. Geplant sind hier Weiterbildungs- und Austauschmöglichkeiten und die Zusammenarbeit mit internationalen Branchen-Verbänden. Am 19. Juni soll in Wien erstmals der Österreichische Kommunikationstag stattfinden. (red, derStandard.at, 25.3.2013)

  • Ingrid Vogl (Mitte) und ihr Vorstandsteam (von li. nach re.): Birgit Parade, Jürgen H. Gangoly, Ute Greutter, Andreas Bauer, Susanne Senft, Andrea Winter, Peter N. Thier und Nina Auinger-Sutterlüty.
    foto: prva/jana madzigon

    Ingrid Vogl (Mitte) und ihr Vorstandsteam (von li. nach re.): Birgit Parade, Jürgen H. Gangoly, Ute Greutter, Andreas Bauer, Susanne Senft, Andrea Winter, Peter N. Thier und Nina Auinger-Sutterlüty.

Share if you care.