"Diablo 3" für PlayStation 3 zu viert und offline spielbar

25. März 2013, 13:29
56 Postings

Kotaku: "'Diablo 3' fühlt sich viel, viel besser mit einem Controller an"

"Diablo 3" wird rund ein Jahr nach der Veröffentlichung für PC auch auf PlayStation 3 und später auch für PlayStation 4 erscheinen. Auf der vergangenen Branchenmesse PAX East in Boston zeigte Hersteller Blizzard die lauffähige Umsetzung für PS3 und gab einige Neuerungen bekannt. Über die PS4-Version wollte man zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sprechen.

"viel besser mit einem Controller"

Zur Konsolenportierung wurde die Steuerung komplett aufs Gamepad umgelegt. Der Charakter lässt sich nun direkt per Analog-Stick navigieren, wodurch Kämpfe nun mehr klassischen Rollenspielerlebnissen gleichen. Wie die Branchenseite Kotaku nach einem ersten Hands-on schreibt: "'Diablo 3' fühlt sich viel, viel besser mit einem Controller an, als mit einer Maus und Tastatur." Vorbei seien die Klick-Orgien der PC-Version. Die Boss-Kämpfe wurden ebenfalls überarbeitet und der Spielrhythmus angepasst.

Grafisch müssen PS3-Spieler gegenüber moderneren PCs allerdings ein paar Abstriche machen. Abseits der niedrigeren Auflösung zeigten sich zumindest in der Demo noch einige Einbrüche bei der Bildwiederholungsrate, so Eurogamer.  

Offline spielbar

Bei der PC-Fassung für viel Aufregung sorgte der Umstand, dass "Diablo 3" nur bei bestehender Internetverbindung spielbar ist. Dies ist bei der PS3-Version nicht der Fall, die Online-Plattform Battle.net wurde nicht integriert. PS3-Spieler können so auch offline mit bis zu vier Freunden auf einem Bildschirm auf Dämonenjagd gehen und Gegenstände sammeln. 

Einen genauen Veröffentlichungstermin nannte Blizzard nicht, nur dass es "bald" kommen würde. Die PC-Version erfreut sich unterdessen bereits an über 12 Millionen Spielern. (zw, derStandard.at, 25.3.2013)

  • "Diablo 3" auf der PS3
    foto: blizzard entertainment

    "Diablo 3" auf der PS3

Share if you care.