Mitarbeiter stahl Kameras und bot sie im Internet an

25. März 2013, 12:36
5 Postings

25-Jähriger wollte 17 entwendete Fotoapparate zu Geld mache

Auf diebische Weise wollte ein Mitarbeiter eines Grazer Fachgeschäftes sein Salär aufbessern: Er zweigte 17 Digitalkameras ab und bot diese unter falschem Namen im Internet zum Verkauf an. Eine Kollegin und die Polizei kamen ihm auf die Schliche, wie die Landespolizeidirektion am Montag mitteilte.

Der 25-Jährige hatte die Kameras Anfang März abgezweigt und sie später unter einem Decknamen auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten. Eine Kollegin bemerkte den Diebstahl und erstattete Anzeige. Recherchen im Internet führten schließlich am vergangenen Wochenende zum angebotenen Diebesgut: Der Verdacht fiel sofort auf den Mitarbeiter, der nach anfänglichem Leugnen ein Geständnis ablegte. Als Motiv gab der 25-Jährige finanzielle Schwierigkeiten an. (APA, 25.3. 2013)

Share if you care.