Kunstschlag von Sergio Garcia

Video25. März 2013, 20:03
26 Postings

Golfer wurde beim Arnold Palmer Invitational zum Baumkletterer - Woods siegt und kehrt an die Spitze der Weltrangliste zurück

Sergio Garcia ist nicht nur ein ausgezeichneter Golfer, sondern auch im Klettern durchaus begabt. Beim Arnold Palmer Invitational hat der Spanier diese beiden Fähigkeiten eindrucksvoll miteinander verknüpft, nach dem sein Ball in einer Baumkrone hängenblieb.

Trotz seines Baumschlags spielte Garcia an der Zehn ein Doppelbogey und gab zwei Löcher später auf. Seine Schulter und die Achillessehne schmerzten, er wolle keine Verletzung riskieren. Sein Ausflug hatte allerdings keine Schuld daran.

Den Sieg in Orlando holte sich am Montag zum achten Mal Tiger Woods. Der 37-Jährige ist damit nach 125 Wochen wieder die Nummer eins der Weltrangliste und löst nach seinem 77. Triumph auf der PGA-Tour den Nordiren Rory McIlroy ab. Zudem stellte Woods den Rekord des 2002 gestorbenen Sam Snead ein, der ebenfalls ein Turnier auf der US-Tour acht Mal gewinnen konnte.

Auf dem anspruchsvollen Par-72-Kurs im Bay Hill Club & Lodge spielte Woods eine 70er Schlussrunde und erreichte das Klubhaus mit zwei Schlägen Vorsprung auf den Engländer Justin Rose. Er kassierte dafür 1,080 Millionen Dollar. In dieser Form ist der Kalifornier auch Top-Favorit auf den Titel beim traditionsreichen Masters in Augusta (11. bis 14. April). (APA; red; 25.03.2013)

Ergebnis US-PGA-Tour-Turnier in Orlando (6,2 Mio. Dollar/Par 72) - Endstand: 1. Tiger Woods (USA) 275 Schläge (69, 70, 66, 70) - 2. Justin Rose (ENG) 277 (65, 70, 72, 70) - 3. Rickie Fowler (USA) 280 (73, 67, 67, 73), Gonzalo Fernandez-Castano (ESP) 280 (69, 71, 68, 72), Mark Wilson (USA) 280 (71, 68, 70, 71) und Keegan Bradley (USA) 280 (74, 69, 66, 71).

Share if you care.