"Daylight": Horrorspiel beschert bei jedem Antritt neue Albträume

25. März 2013, 11:33
95 Postings

Spiel nutzt Unreal Engine 4 für laufend neu generierte Umgebung und Ereignisse in spukendem Krankenhaus

Zombie Studios arbeitet an einem Horrorspiel namens "Daylight", das Spieler dank einer "prozedural generierten Welt" bei jedem Anlauf in einen neuen Albtraum versetzt. Aufgewacht in einem verlassenen Krankenhaus, versucht man einzig mit einem Smartphone bewaffnet die kriminelle Vergangenheit der Anstalt aufzudecken und aus der tödlichen Falle zu entkommen. Das Spiel soll noch dieses Jahr über Steam für PC veröffentlicht werden.

Verwirrspiel

Während ein Durchlauf durch das Horrorkabinett lediglich etwa eine halbe Stunde dauern soll, lädt eine spezielle Technik dazu ein, den Albtraum immer wieder zu durchleben. Der Schauplatz bleibt zwar der selbe, doch bei jedem neuen Versuch (man hat nur ein Leben) wird das Level neu zusammengesetzt. "Jedes Mal, wenn Spieler neu anfangen, erleben sie eine neue Welt mit neuen Inhalten und Begegnungen - vom Layout des Gebäudes bis zu den Dingen, die man sucht und den Ereignissen erlebt man nie eine Erfahrung zweimal", so die Entwickler.

Neue Technik

Zur Umsetzung des Werks wird die neue Unreal Engine 4 eingesetzt, die mit atmosphärischen Lichtspielen aufwartet. "Daylight" soll zum Start rund 20 US-Dollar kosten, wobei neue Kapitel nachträglich ausgeliefert werden. (zw, derStandard.at, 25.3.2013) 

Links

Daylight

  • In "Daylight" stehen einem keine Waffen zur Gegenwehr zur Verfügung.
    foto: zombie studios

    In "Daylight" stehen einem keine Waffen zur Gegenwehr zur Verfügung.

Share if you care.