Volles Programm auf allen Decks

16. April 2013, 08:48
3 Postings

Hier sitzen alle gerne im selben Boot: Kreuzfahrtschiffe bieten Raum für Erholungssuchende, Genussmenschen, Hobbysportler und Partytiger…

Mit der findigen Idee, seine Schiffe während der Winterzeit nicht im Hafen liegen zu lassen sondern für Vergnügungsreisen in wärmere Gefilde zu nutzen, gilt der Hamburger Reeder Albert Ballin als Begründer der modernen Hochseekreuzfahrt - einem Segment der Tourismusindustrie, das seit Mitte der 1990er überdurchschnittliche Wachstumsraten aufweist. 2011 stellte die Kreuzfahrtbranche mit weltweit mehr als 20 Millionen Buchungen einen neuen Passagierrekord auf.

Immer mehr Menschen verbringen ihre freien Tage lieber an Bord eines Kreuzfahrtschiffes als an Land. Neben der Attraktivität der Routen und Destinationen zählt hierbei die Ausstattung der Schiffe als ausschlaggebendes Kriterium. Die beeindruckend dimensionierten, schwimmenden Urlaubsresorts punkten mit ihrem Mix aus Luxus-Herberge, Wellness-Tempel und Freizeitpark – so soll jedem Passagier der individuelle Traum von einer Reise auf See erfüllt werden.

Relax-Zone mit Wellengang

Wer Lomi Lomi, Pantai Luar und Abhyanga für exotische Reiseziele hält, wird in den Spa-Bereichen eines Besseren belehrt. Traditionelle Massagetechniken hawaiianischen, arabischen, asiatischen oder afrikanischen Ursprungs zur Entspannung von Körper und Geist zählen ebenso zum Standardrepertoire wie unterschiedlichste Schönheitsbehandlungen für Haut und Haar.

Niedrig temperierte Kräuter- oder Solesaunen, Biosanarien mit Temperaturen von 50-60°C, orientalische Dampfbäder mit einer mit einer Luftfeuchtigkeit bis zu 100 Prozent oder die bewährte Finnische Sauna, in der es bis zu 90°C heiß werden kann, sind ebenfalls in jeder Kreuzfahrt-Wellness-Landschaft zu finden.

Fitness-Center mit Meeresblick

Aktiven Kreuzfahrtpassagieren stehen Indoor- und Outdoor-Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung, die jedes Sportlerherz höher schlagen lassen. Mit modernen Cardio- und Kraftgeräten ausgestattete Fitness-Zentren mit persönlicher Beratung und Einweisung durch geschultes Personal, bieten meist auch mehrere Kursräume für Yoga, Pilates, Tae Boe, Indoor Cycling etc.

Selbst Indoor-Eislaufen inmitten der Tropen ist während einer Kreuzfahrt möglich - für jene, die ihr Sportprogramm lieber draußen absolvieren, gibt es auf den Mega-Schiffen Walking/Jogging-Parcours, Inlineskating-Bahnen, Fullsize-Basketball- und Volleyball-Felder, Squash-Courts, Putting Greens, Kletterwände, Surfanlagen bis hin zum Sportpool olympischen Ausmaßes.

Überbordende Vielfalt für jeden Geschmack

Auf einer Kreuzfahrt gibt es viel zu entdecken – auch für den verwöhnten Gaumen. Der Bogen spannt sich hier von kosmopolitischer Küche über regionale Spezialitäten bis hin zu französischen, italienischen oder asiatischen Köstlichkeiten. Und Feinschmecker haben immer häufiger auch auf hoher See die Gelegenheit, kulinarische Kompositionen renommierter Sterneköche zu genießen.

Ein Sechs-Gänge-Menü von Dieter Müller wird in dessen Restaurant auf dem Flaggschiff der Hamburger Hapag-Flotte aufgetischt. Kreationen der japanischen Kochlegende Nobuyuki Matsuhisa gibt es auf zwei Luxuslinern der US-amerikanischen Reederei Crystal Cruises.

Mit zeitgemäßen Gastronomie- und abwechslungsreichen Entertainmentkonzepten werden Kreuzfahrtgäste jeden Alters beinahe rund um die Uhr bei guter Laune gehalten. Zudem sorgen Kasinos, Kinos, Bibliotheken, Diskotheken, Galerien, Markenshops und Boutiquen für den kurzweiligen Zeitvertreib auf hoher See. (Gudrun Just, derStandard.at, 16.4.2013)

  • Artikelbild
    foto: tui cruises
  • Artikelbild
    foto: msc cruises
  • Artikelbild
    foto: tui cruises/gerry morgan
  • Artikelbild
    foto: royal caribbean international
  • Artikelbild
    foto: royal caribbean international
Share if you care.