Kunstkammer-Fundament aus 16. Jahrhundert entdeckt

24. März 2013, 20:38
2 Postings

Reste der Kunstkammer von Ferdinand I. - Forschungsergebnis für KHM-Chefin Haag "sensationell"

Wien - Archäologen haben das Fundament der Kunstkammer von Ferdinand I., die zwischen 1558 und 1563 errichtet wurde, in der Wiener Hofburg entdeckt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf das Kunsthistorische Museum (KHM) sowie das Bundesdenkmalamt. Die Reste des einstigen Baus, dessen Grundriss etwa 20 mal 6 Meter einnahm, befinden sich demnach in der Nähe des Schweizertores. Für KHM-Chefin Sabine Haag ist das Ergebnis des Forschungsprojektes "wirklich sensationell".

Die Wiener Kunstkammer gilt dem Bericht zufolge damit als erster Museumsbau nördlich der Alpen. Bisher hatte die Münchner Kunstkammer Herzog Albrechts V. diese Position inne. Die Sammlung Ferdinands I. befindet sich heute in der Kunstkammer des KHM, die erst kürzlich neu eröffnet wurde. Von der Existenz der früheren Kunstkammer habe man zwar gewusst, so Haag im "profil", deren Lage aber bisher nicht lokalisieren können. Dies gelang nun der Kunsthistorikerin Renata Holzschuh-Hofer, die für das Bundesdenkmalamt tätig ist. (APA/red, derStandard.at, 24.03.2013)

Share if you care.