Papst ruft Christen zur Freude auf: "Seid nie traurige Menschen!"

24. März 2013, 13:46
89 Postings

Franziskus feiert mit Palmweihe Beginn der Karwoche mit zehntausenden Gläubigen

Vatikanstadt - Mit der Weihe von Palmen- und Ölzweigen sowie einer Prozession hat Papst Franziskus am Sonntag den Beginn der Karwoche gefeiert. Gemeinsam mit Kardinälen und Bischöfen der römischen Kurie zog er mit einem Palmzweig in der Hand vom Obelisken auf dem Petersplatz zum Altar vor dem Petersdom. Dort feierte er die Messe in Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem. In seiner Predigt rief Franziskus die Gläubigen auf, die Freude in Christus zu finden. "Seid nie traurige Menschen! Ein Christ kann nicht traurig sein", sagte Franziskus.

Der argentinische Papst rief die Christen auf, sich auch von Schwierigkeiten nie entmutigen zu lassen. "Unsere Freude entsteht nicht durch Besitztümer, sondern aus der Begegnung mit Jesus. Mit ihm sind wir nie allein, auch nicht in den schwierigen Momenten, in denen uns die Probleme unüberwindbar erscheinen", sagte der Papst. Er rief die Gläubigen auf, auch im höheren Alter ein "junges Herz" zu bewahren. "Wer in Christus lebt, altert nie", sagte Jorge Mario Bergoglio.

Papst wird nach Rio reisen

Franziskus kündigte seine Teilnahme am Weltjugendtag in Rio de Janeiro im kommenden Juli an. In seiner Predigt rief er die katholischen Jugendlichen auf, sich gut auf das Ereignis von 23. bis 28. Juli vorzubereiten. "Die Weltjugendtage sollen zu einem Zeichen des Glaubens für die ganze Welt werden. Die Jugend muss der Welt zeigen, dass es gut ist, Jesus und die Freude in die Welt zu bringen", sagte der Papst. Der Palmsonntag wird in der katholischen Kirche seit 1985 auch als Weltjugendtag begangen.

Vor Beginn der Palmprozession fuhr der Papst, der einen roten Mantel über der weißen Soutane trug, mit einem offenen Jeep zum Petersplatz und grüßte die Menschenmenge, die ihm begeistert applaudierte. Immer wieder waren "Francesco"-Rufe zu hören. Unter den zehntausenden Gläubigen waren viele junge Menschen aus Rom und lateinamerikanische Pilger.

Rund 1,7 Milliarden katholische und evangelische Christen in aller Welt beginnen am Palmsonntag die "Heilige Woche", den Höhepunkt des Kirchenjahres. Am Sonntag vor Ostern werden traditionell Palmzweige in der kirchlichen Prozession mitgetragen, mit Weihwasser gesegnet und in den Häusern anschließend hinter ein Kruzifix gesteckt. (APA, 24.3.2013)

  • Papst Franziskus am Palmsonntag auf dem Petersplatz.
    foto: epa/brambatti

    Papst Franziskus am Palmsonntag auf dem Petersplatz.

Share if you care.