Melzer in Miami in der dritten Runde

22. März 2013, 19:48
219 Postings

Österreichs Nummer eins besiegt den Spanier Granollers sicher mit 6:3,6:4 - Paszek erneut ohne Erfolgserlebnis

Tennis-Profi Jürgen Melzer ist am Freitag wie im Vorjahr in die dritte Runde des ATP-Masters-1000-Turniers von Miami eingezogen. Der Niederösterreicher setzte sich gegen den Spanier Marcel Granollers, aktuell Nummer 35 im ATP-Ranking, problemlos 6:3,6:4 durch. Damit behielt der Weltranglisten-42. auch im zweiten Duell mit dem in Florida an Position 31 gesetzten Iberer die Oberhand. Auch 2011 auf Sand in Barcelona hatte Melzer glatt gewonnen.

In der dritten Runde trifft Österreichs Topspieler, der zum Auftakt den Litauer Ricardas Barankis in drei Sätzen bezwungen hatte, auf den Deutschen Tobias Kamke, der sich völlig überraschend gegen den zuletzt in Hochform spielenden Weltranglisten-Siebenten Juan Martin del Potro (ARG) mit 7:6(5),6:1 durchsetzte. Gegen den 26-jährigen Kamke, der in der Weltrangliste auf Platz 89 liegt, hat Melzer noch nie gespielt. 

Paszek verliert in drei Sätzen

Der Negativlauf von Tamira Paszek hat auch beim WTA-Premier-Turnier in Miami angehalten. Die an Position 26 gesetzte Vorarlbergerin unterlag der Rumänin Simona Halep am Freitag in der zweiten Runde nach hartem Kampf und mehreren Regenpausen 1:6,7:6(4),5:7, womit sie im achten Saisonmatch die bereits siebente Niederlage kassierte.

Das bis dato einzige Duell mit Halep hatte Paszek 2011 in Carlsbad noch in drei Durchgängen für sich entschieden. Die neuerdings in Dubai residierende Dornbirnerin hat nun über eine Woche Zeit, um sich auf ihr nächstes Turnier in Charleston vorzubereiten.  (APA, 22.03.2013)

Share if you care.