Wiener Modepreise mit Lücken & Bar Refaeli

22. März 2013, 17:09
4 Postings

Im Wiener Museumsquartier wurden am Donnerstag die "Vienna Awards for Fashion & Lifestyle" vergeben

Der eine war krank, der andere in Paris bei einem Fotoshooting: Bei den diesjährigen Vienna Awards for Fashion & Lifestyle im Wiener Museumsquartier glänzte gleich eine ganze Reihe der Preisträger durch Abwesenheit. Nadja Swarovski (das Unternehmen aus Wattens bekam den Tribute-Preis) war ebenso wenig angereist wie Designer Atil Kutoglu (Global Citizen of the Year), Gerhard Freidl (Model of the Year) oder der deutsche Modemacher Guido Maria Kretschmer (er gestaltete die große Modeschau).

Stilikone Bar Refaeli

Dafür waren Bond-Girl Tonia Sotiropoulou und Bar Refaeli da. Das israelische Model kennt man in bunten Blättern als langjährige Freundin von Leonardo DiCaprio und in großformatigen als Wehrdienstverweigerin in Israel. Das führte zum Aufruf eines Generals, von ihr beworbene Produkte zu boykottieren. Mittlerweile scheint sich das Verhältnis wieder eingerenkt zu haben, zuletzt war Refaeli sogar an einer PR-Kampagne beteiligt, die das Image Israels verbessern sollte.

Davon war auf der Bühne des Wiener Museumsquartiers allerdings nicht die Rede, Refaeli zitierte lieber Oscar Wilde ("Sei du selbst. Alle anderen sind bereits vergeben") und freute sich über die Auszeichnung zur Stilikone. Zur besten Stylistin wurde Adia Trischler, zum besten Fotografen Stefan Armbruster gewählt, beste Newcomerin ist Rebekka Ruez. (hil, DER STANDARD, 23.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Moderator Alexander Mazza mit Model Bar Refaeli .

Share if you care.