US-Soldat erschoss zwei Kameraden und sich selbst

22. März 2013, 12:01
2 Postings

Gründe noch unbekannt

Ein Soldat hat auf einem US-Militärstützpunkt nach Medienberichten zwei Kameraden erschossen und sich dann selbst getötet. Wie der Nachrichtensender CNN am Freitag meldete, eröffnete der Soldat am späten Donnerstag das Feuer auf dem Marineinfanterie-Stützpunkt in Quantico nahe Washington.

Eines der Opfer war sofort tot. Danach verbarrikadierte sich der Schütze. Als die Polizei das Gelände stürmte, fand sie den Schützen und ein weiteres Opfer. Über das Motiv der Bluttat gab es zunächst keine Anhaltspunkte, sagte ein Armeesprecher zu CNN. (APA, 22.3.2013)

Share if you care.