Japan steht früher als gewohnt in voller Kirschblütenpracht

Ansichtssache22. März 2013, 09:09
73 Postings

Bei diesen Frühlingsbildern aus Tokio kann man in Mitteleuropa vor lauter Neid nur erblassen

Bei diesen Frühlingsbildern aus Tokio kann man in Mitteleuropa vor lauter Neid nur erblassen. Ganz Japan erstrahlt in blendendem Weiß

Die Kirschblüte in Japan setzte heuer ungewöhnlich früh ein. Das staatliche Wetteramt verkündete am Freitag offiziell, dass die Kirschbäume in Tokio in voller Pracht ständen. Damit begann die Hochsaison der Kirschblüte zwölf Tage vor dem durchschnittlichen Datum der vergangenen Jahre. Nur ein einziges Mal seit Beginn der Kirschblüten-Aufzeichnungen durch das Wetteramt 1953 hätten die Bäume noch früher in voller Blüte gestanden, erklärte ein Sprecher.

"Die hohen Temperaturen Anfang März sind definitiv einer der Hauptgründe für die zeitige Blüte", so der Sprecher des Wetteramtes. In Japan wird das Farbenspektakel der Kirschblüte als Beginn des Frühlings mit zahlreichen Festen gefeiert. Zudem treffen sich Familien, Freunde und Arbeitskollegen unter den Bäumen zum Picknicken. (APA/red, derStandard.at, 22.3.2013)

Share if you care.