1,9 Millionen Österreicher empfangen TV via Satellit

21. März 2013, 16:08
4 Postings

1,3 Millionen setzen auf Kabel, jeweils 200.000 Haushalte nutzen DVB-T und IPTV

Wien - Österreich ist ein Satelliten-Land: 1,9 Millionen Haushalte empfangen ihr Fernsehprogramm via Satellit, 1,3 Millionen sehen über Kabel fern und jeweils 200.000 Haushalte nutzen DVB-T und IPTV, also Fernsehen über Internet. Insgesamt betrug die Zahl der Fernsehhaushalte in Österreich mit Ende 2012 3,6 Millionen, drei Millionen empfangen ihr Programm bereits digital, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten "ASTRA TV-Monitor" für das Jahr 2012 hervorgeht.

Fast eine Million Haushalte sieht bereits in HD-Qualität fern, ein Jahr zuvor waren es nur 800.000. Laut TV-Monitor wünschen sich 53 Prozent der Satellitenhaushalte mit HD-Empfang mehr Programme in dieser Qualität. Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland, ist davon überzeugt, dass sich dieser Trend fortsetzen wird und es "für Sender in Österreich noch einiges Potenzial gibt, Zuschauer mit gestochen scharfen Bildern für sich zu gewinnen", wird er in einer Aussendung zitiert. (APA, 21.3.2013)

Share if you care.