Institutionen unter sich

21. März 2013, 17:32
posten

Grazer Postgarage: Diese Woche steht der historische Zweckbau im Zeichen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum

Als Schauplatz für Klubveranstaltungen erfüllt die Grazer Postgarage eine ebenso wichtige Funktion wie als Teil der vitalen Grazer Festivalkultur vom Spring- bis hin zum Elevate-Festival. Wer die relevantesten hiesigen Orte für Klubkultur an zwei Händen abzählen möchte, kommt um die Postgarage ohnehin nicht herum - auch wenn die programmatische Öffnung hin zur gemeinen Kommerzsause durchaus augenfällig ist. Diese Woche steht der historische Zweckbau im Zeichen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum. Der institutionelle Charakter, der dem Haus längst anhaftet, schlägt sich dabei außerordentlich stark im Programm nieder. Zum einen gastieren heute, Freitag, die Sofa Surfers als Soundsystem und werden dabei zwecks atmosphärischer Ausstattung der satten Dub-Sounds von Vokalistin Saedi unterstützt. Zum anderen kommt Elektronik-Überfigur Peter Kruder als Gratulant nach Graz, um mit gewohnt lässiger Routine an den Turntables zu arbeiten. Nichts weniger als ein Gipfeltreffen jener, die ab den 90ern ein völlig neues Selbstbewusstsein österreichischen Musikschaffens generierten. Am Freitag ebenso dabei sind die Balkan-Jockeys Nevenko und Crna Trava, deren regelmäßige Balkanica-Party längst als Grazer Institution gilt. Morgen, Samstag, wird in der Postgarage weiter gefeiert. Mit einem tendenziell juvenileren inhaltlichen Drall versehen, arbeitet sich der gebürtige Italiener Dusty Kid in Richtung Minimalhouse. Weitere Techno-Einlagen kommen von Mosbee, Daniel Morgenstern, Steve Hope und Mars. Alles Gute. (lux, DER STANDARD, 22.3.2013)

22. & 23. 3. Postgarage, Dreihackengasse 42, 8020 Graz, 22.00

Share if you care.