KDE veröffentlicht erste Version des Plasma Media Center

21. März 2013, 11:09
4 Postings

Soll einheitliches Interface vom Tablet bis zum Fernseher bieten - Lokale Medien und Online-Quellen

Freie Medienzentralen gibt es zwar schon die eine oder andere, beim KDE-Projekt versucht man sich aber trotzdem noch an einem neuen Projekt: Das "Plasma Media Center" wurde nun in einer ersten Version veröffentlicht.

Einheitlich

In der zugehörigen Ankündigung heißt es, dass man vor allem eine einheitliche Nutzungserfahrung auf allen Formfaktoren ermöglichen will, also vom Tablet über Desktop und Netbook bis zum Fernseher. Insofern lag der Schwerpunkt der Entwicklung bisher vor allem bei der Oberfläche der Anwendung.

Stand

Derzeit konzentriert sich das Plasma Media Center vor allem auf die Wiedergabe von lokalen Medien, die automatisch über die KDE Desktop-Suche aufgespürt werden. Zudem können aber auch schon Bilder von Flickr oder Picasa dargestellt werden.

Download

Das Plasma Media Center 1.0.0. steht in Form des Source Codes von der Seite des Projekts zur Verfügung. Fertige Pakete gibt es hingegen bislang noch nicht. (apo, derStandard.at, 21.03.13)

  • Das Plasma Media Center.
    grafik: kde

    Das Plasma Media Center.

Share if you care.