Google Keep: Neue Notiz-App geht an den Start

21. März 2013, 09:17
209 Postings

Schlanke Konkurrenz zu Evernote und Co. mit Text- und Spracheingabe - Web- und Android-Apps verfügbar

Vor wenigen Tagen war der Service bereit - versehentlich - kurz online, nun ist es offiziell: Mit Google Keep schickt der Softwarehersteller einen schlanken Konkurrenten zu Evernote und Co. ins Rennen. Parallel zu einem Webservice gibt es auch ein passende App für Android 4.0+.

Funktion

Wie sich bei einem ersten Blick zeigt, konzentriert sich Google zumindest für die ersten Versionen ganz auf die Basics: Notizen können per Text oder Sprache eingegeben werden, wobei in letzterem Fall sowohl die Audio-Datei als auch eine automatisch Transkription gespeichert werden. Besonders nett dabei: Unter Android kann die Aufzeichnung von Sprachnotizen direkt per lokaler Sprachsteuerung initiiert werden.

Vermischtes

Zudem lassen sich direkt Fotos mit der Kamera einfügen, wer will kann aber auch beliebige andere Bilder manuell hinzufügen, etwa über die Share-Funktion der Android-Galerie. Notizen lassen sich mit verschiedenen Hintergrundfarben versehen und nach Belieben umsortieren. Neben normalen Textnotizen können auch Checklisten erstellt werden. Aktuell nicht mehr benötigte Notizen können archiviert oder gleich ganz gelöscht werden.

Die grafische Präsentation ist sowohl im Web als auch unter Android bewusst einfach gehalten, immerhin gibt es aber die Wahl zwischen Ein- oder Mehrspaltenansicht. In der App für das mobile Betriebssystem ist zudem ein Widget enthalten, das sich unter Android 4.2 auch am Lock Screen platzieren lässt - um besonders schnell Notizen aufzuzeichnen.

Basics

Allgemein bestätigt sich der Ersteindruck, dass sich Google bei Keep vor allem darauf konzentriert hat, Notizen möglichst flott und unkompliziert aufzeichnen zu können, und dafür - zumindest vorerst - auf komplexere Funktionen verzichtet hat. Trotzdem gibt es derzeit noch so manche Funktion, die vermisst wird, etwa eine Browser-App mit Offline-Support.

Ausblick

Für die Zukunft verspricht Google lediglich, dass Keep-Notizen in den "kommenden Wochen" auch direkt aus dem Google Drive heraus editierbar sein sollen. Eine App für iOS gibt es bislang nicht, es ist aber wohl davon auszugehen, dass diese nicht all zu lange auf sich warten lassen wird. (apo, derStandard.at, 21.03.13)

  • Google Keep gibt es sowohl für Android 4.0+ als auch...
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Google Keep gibt es sowohl für Android 4.0+ als auch...

  • ...in einer Version für das Web.
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    ...in einer Version für das Web.

Share if you care.