Steiner folgt Kumpfmüller

20. März 2013, 14:57
posten

Wien - Thomas Steiner (33), bisher stellvertretender Kabinettschef von Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP), zieht neu in die Geschäftsführung der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA) ein. Er soll ab Anfang April Klaus Kumpfmüller nachfolgen, bestätigte das Finanzministerium einen entsprechenden Online-Bericht der "Tiroler Tageszeitung" am Mittwoch. Steiner wird für Controlling und Risikomanagement zuständig sein. Um den Job haben sich laut dem Bericht sieben Personen beworben.

Das Finanzministerium hatte die Position eines zweiten Geschäftsführers - neben Martha Oberndorfer - im Februar ausgeschrieben, nachdem Kumpfmüller mit Wirkung vom 14. Februar in den Vorstand der Finanzmarktaufsicht (FMA) eingezogen ist. Chefin der Bundesfinanzierungsagentur ist Martha Oberndorfer, deren Vertrag im Jänner mit Wirkung 1. Februar für weitere fünf Jahre verlängert worden war.

Steiner hat technische Mathematik und Wirtschaftsmathematik studiert und war unter anderem Trader bei der UniCredit, bevor er 2009 ins Kabinett der damaligen Innenministerin Fekter wechselte. 2011 folgte er Fekter ins Finanzministerium und war dort vor allem für Budgetfragen zuständig. (APA, 20.3.2013)

Share if you care.