US-Unternehmen findet Ölfeld im Golf von Mexiko

20. März 2013, 14:55
1 Posting

Die Reserven liegen laut Anadarko Petroleum vor Bundesstaat Louisiana, Angaben zur Menge machte das Unternehmen nicht

Washington - Der US-Rohstoffkonzern Anadarko Petroleum hat nach eigenen Angaben ein großes Ölfeld im Golf von Mexiko entdeckt. Eine zweite Bohrung im Förderfeld Shenandoah-2 vor der Küste des Bundesstaats Louisiana habe den Fund eines "potenziell riesigen" Ölfelds bestätigt, teilte das Unternehmen mit. Es handle sich um einen der größten Ölfunde von Anadarko Petroleum im Golf von Mexiko, erklärte Vizechef Bob Daniel. Angaben zur Menge des gefundenen Öls machte das Unternehmen nicht.

Vor knapp drei Jahren war vor der Küste Louisianas die Ölplattform Deepwater Horizon des BP-Konzerns explodiert. Millionen Liter Erdöl flossen ins Meer. Der Unfall entfachte eine Debatte über die Sicherheit von Ölbohrungen in großen Tiefen. Während BP das Öl aus rund 4.000 Metern Tiefe gefördert hatte, liegt das von Anadarko Petroleum entdeckte Öl nach Unternehmensangaben rund 10.000 Meter unter dem Meeresspiegel. Die USA bauen die Förderung von Erdöl und Gas derzeit massiv aus, um sich von Importen unabhängig zu machen. (APA, 20.3.2013)

Share if you care.