Open-Xchange stellt Cloud-basierte Office-Software vor

20. März 2013, 14:46
4 Postings

Die erste App der Office Productivity Suite, OX Text, wird Anfang April fertiggestellt

Der Groupware-hersteller Open-Xchange stellte am Mittwoch mit OX Documents eine eigene Cloud-basierte Office-Software vor. Die erste App der Office Productivity Suite, OX Text, wird Anfang April fertiggestellt. Damit können Microsoft Word .docx- und OpenOffice/LibreOffice .odt-Dateien direkt im Browser bearbeitet werden.

OX Documents  wird von Mitgliedern des ehemaligen OpenOffice-Teams in Hamburg entwickelt, die seit einem Jahr Bestandteil der OX-Entwicklungsmannschaft sind, so das Unternehmen in seiner Presseaussendung.

Tabellenkalkulationen und Präsentationen

Zeitgleich veröffentlicht das Unternehmen OX Document Viewer. Mit dieser Funktion können die Anwender Text- und .pdf-Dateien, Tabellenkalkulationen und Präsentationen im Browser lesen, ohne dass sie die entsprechenden Dateien dafür auf ihr Endgerät herunterladen müssen. Abgerundet wird der Funktionsumfang von OX Documents durch Online-Werkzeuge zur Bearbeitung von Tabellenkalkulationen und Präsentationen, OX Spreadsheet und OX Presentation, die noch in diesem Jahr fertig werden sollen.

OX Documents ist als eigenständiges Produkt oder als Erweiterung von OX App Suite erhältlich. (red, 20.3. 2013)

Share if you care.