Italien will Firmen endlich bezahlen

20. März 2013, 11:04
4 Postings

Der italienische Staat steht bei seiner eigenen Wirtschaft mit 70 Milliarden Euro in der Kreide

Mailand - Italien will seine Schulden bei privaten Unternehmen rasch tilgen. "Nachdem wir grünes Licht von der Europäischen Kommission bekommen haben, sehe ich keinen Grund, warum wir die Zahlungen der öffentlichen Verwaltung nicht schnell freigeben können", sagte Wirtschaftsminister Vittorio Grilli der Tageszeitung "Il Sole 24Ore".

Der Staat hinkt bei den Zahlungen hinterher. Die offenen Rechnungen gegenüber Privatunternehmen werden auf 70 Mrd. Euro geschätzt. Weil die Wirtschaft schrumpft und der Staat seine Neuverschuldung drücken muss, kann sich die öffentliche Hand die Zahlungen kaum leisten. Grilli zufolge werde das Finanzministerium deshalb wohl mehr Staatsanleihen ausgeben müssen. (APA, 20.3.2013)

Share if you care.