Xbox-Awards-Seite offline, 3.000 Nutzerdaten offengelegt

19. März 2013, 14:40
4 Postings

Microsoft nahm Seite aufgrund "technischer Schwierigkeiten" vom Netz

Microsoft musste aufgrund "technischer Schwierigkeiten" die Xbox Entertainment Awards-Webseite vom Netz nehmen, teilte der Konzern in einer Aussendung mit. Offiziell gibt es noch keine Stellungnahme zur Ursache für den Ausfall. Doch die britische Branchenseite MCV will erfahren haben, dass es ein Sicherheitsproblem gegeben haben muss, bei dem 2.892 Nutzerdaten inklusive Echtnamen, E-Mail-Adressen und Geburtsdaten veröffentlicht wurden.

Abstimmung

Die Xbox Entertainment Awards wurden am Montag bekanntgegeben. Microsoft ruft User dazu auf, für ihre liebsten Spiele, Filme, Serien und Songs abzustimmen. Teilnehmer können unter anderem eine Xbox 360, Kinect oder eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft für ein Jahr gewinnen. Die Finalisten jeder Kategorie sollen am 9. April bekanntgegeben werden, das anschließende Votum geht bis zum 16. April. Durch den Zwischenfall könnte sich der Ablauf möglicherweise verzögern. (19.3.2013)

Links

MCV

  • Knapp 3.000 Nutzerdaten entkamen durch den Vorfall ins Netz.
    foto: screenshot/mcv

    Knapp 3.000 Nutzerdaten entkamen durch den Vorfall ins Netz.

Share if you care.