Frankreichs Telekomanbieter Iliad baut Netz weiter aus

19. März 2013, 14:14
posten

Nettogewinn sank 2012 um 26 Prozent auf 186,5 Mio. Euro

Der französische Telekomanbieter Iliad steckt weiter viel Geld in den Ausbau seines Angebots. Noch befinde sich der Konzern im Wandel, sagte Finanzchef Thomas Reynaud am Dienstag anlässlich der Präsentation von Jahreszahlen. Wegen der Kosten für die Ausweitung des Mobilfunkgeschäfts fiel der Nettogewinn binnen Jahresfrist um 26 Prozent auf 186,5 Mio. Euro. Damit übertraf das Unternehmen aber die Erwartungen von Analysten, was für Freude unter den Anlegern sorgte. Die Iliad-Aktie legte 6,5 Prozent zu.

Der Umsatz kletterte den Angaben nach um fast 50 Prozent auf 3,15 Mrd. Euro. Iliad gewann mehr als 5 Mio. neue Kunden. Iliad ist im Jänner 2012 mit seinem Mobilfunkangebot Free in Frankreich auf den Markt gegangen. Seitdem hat das Unternehmen einen Marktanteil von acht Prozent gewonnen und macht den großen Konkurrenten mit Billigangeboten das Leben schwer. France Telecom, Vivendi und Bouygues sahen sich gezwungen, ihre Preise zu senken. Nach France Telecom ist Iliad auch der zweitgrößte Breitbandanbieter des Landes. (APA, 19.3. 2013)

Share if you care.