Rapidshare kündigt Dateilöschung bei Gratis-Accounts an

19. März 2013, 13:50
8 Postings

Dateien nicht-zahlender Nutzer über 5 GB werden ab April gelöscht

Der File-Hoster Rapidshare hat eine radikale Dateilöschung für alle nicht zahlenden Kunden angekündigt. Wer mehr als 5 GB an Dateien auf den Servern des Unternehmens abgelegt hat, sollte diese bis 3. April sichern. Denn ab dann will Rapidshare alles löschen, was das Speicherlimit überschreitet.

E-Mail-Warnung

Nicht-zahlende Nutzer werden auf die drohende Datenlöschung per E-Mail hingewiesen, berichtet TorrentFreak. Sie müssen ihre Dateien innerhalb von 24 Stunden entweder sichern, oder den Online-Speicher kostenpflichtig erweitern, sollen die Files nicht verloren gehen.

Kostenpflichtiger Speicher

Rapidshare verlangt für 250 GB Speicher pro Monat 9,99 Euro, bzw. 99,99 Euro bei Jahresabrechnung. Für 500 GB fallen 19,99 Euro bzw. 199,99 Euro an. Wer noch mehr Speicher benötigt, kann 2 TB um 120 Euro monatlich wählen. (red, derStandard.at, 19.3.2013)

  • Frühjahrsputz bei Rapidshare.
    screenshot: red

    Frühjahrsputz bei Rapidshare.

Share if you care.