Österreichs Anleiherendite auf Jahrestiefstand

19. März 2013, 11:58
posten

Brüssel - Österreichs Renditen auf 10-Jahresanleihen sind am Dienstag im Sekundärmarkthandel auf ein Jahrestief von 1,68 Prozent gefallen. Nur einmal waren die Renditen bisher noch billiger - am 10. Dezember des Vorjahres mit 1,671 Prozent.

In den Euro-Krisenländern gab es ein leichtes Auf und Ab. Griechische Renditen auf solche Papiere stiegen auf 11,39 Prozent, portugiesische gingen auf 6,04 Prozent zurück, italienische notierten wie am Vortag bei 4,67 Prozent. Spanische Renditen sanken wieder mit 4,98 Prozent unter die 5-Prozent-Marke. (APA, 19.3.2013)

Share if you care.