Unfall mit Pistenraupe: Snowboarder schwer verletzt

19. März 2013, 15:21
4 Postings

Er war beim Überholen zwischen Antriebskette und Pistenfräse geraten

Sölden - Ein britischer Snowboarder ist am Dienstag in Sölden (Bezirk Imst) mit einer Pistenraupe kollidiert. Nach Angaben der Bergbahnen geriet der Wintersportler in den Bereich zwischen der Antriebskette und der Pistenfräse. Zunächst hatte es geheißen, dass es sich bei dem Verunglückten um einen Skifahrer handelt. Der Schwerverletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Zu dem Zusammenstoß war es gegen 10.15 Uhr gekommen. Das Pistengerät sei nach den Präparierungsarbeiten auf dem Weg in die Garage gewesen, teilten die Bergbahnen Sölden mit. Dabei sei es von zwei parallel fahrenden Briten an einer flacheren Stelle der Piste überholt worden.

Einer der beiden habe dabei versucht, seinen Begleiter anzuschieben. Dabei soll der Urlauber mit dem Pistengerät zusammengestoßen sein. Der Schwerverletzte wurde von der Pistenrettung und zufällig anwesenden deutschen Ärzten erstversorgt. Anschließend wurde er in die Innsbrucker Klinik geflogen. Die Erhebungen der Polizei waren vorerst nicht abgeschlossen. (APA, 19.3.2013)

Share if you care.