Erdbeben in Südspanien

19. März 2013, 11:10
posten

Keine Schäden gemeldet

Cadiz - Ein Erdbeben der Stärke 4,8 hat am Dienstag den Süden Spaniens erschüttert. Wie die Rettungsdienste mitteilten, kamen keine Menschen zu Schaden. Es wurden auch keine Gebäudeschäden gemeldet.

Die Erdstöße hatten in mehreren Orten in den Provinzen Sevilla, Cadiz und Málaga Bewohner aus dem Schlaf gerissen. Nach Angaben des Nationalen Geografie-Instituts (IGN) hatte das Beben sein Epizentrum nordwestlich der Ortschaft Jimena de la Frontera in der Provinz Cadiz. (APA, 19.3.2013)

Share if you care.