Google Flight Search landet in Europa

19. März 2013, 09:32
7 Postings

Nach einigen Verzögerungen kommt die Flugsuchmaschine von Google nun nach Europa. Vorerst funktioniert sie nur in acht europäischen Ländern

Die Flugsuchmaschine von Google, „Google Flight Search", die bisher nur Nordamerika verwendet werde konnte, hat in Europa Einzug gehalten. Für fünf europäische Länder können jetzt Flüge gesucht werden: Frankreich, Großbritannien, Italien, die Niederlande und Spanien.

Einige Airlines fehlen

Vor etwa eineinhalb Jahren ging die Flugsuchmaschine ins Netz und erlaubte wenig später auch die Suche nach Verbindungen aus Nordamerika nach Europa. Mit der aktuellen Erweiterung sind nun beinahe alle europäischen Fluglinien vertreten, Ryanair und EasyJet-Flüge werden allerdings noch nicht gelistet. Dafür werden Angebote von beispielsweise Air France, airberlin, Alitalia oder Austrian gelistet.

Acht Länder, acht Sprachen

Google Flight Search listet Preisangebote der Airlines sowie von Reiseagenturen auf. Die Ergebnisse können in acht Sprachen angezeigt werden, die Preise werden in der jeweiligen Landeswährung dargestellt. In Zukunft sollen noch weitere europäische Länder, Sprachen und Fluglinien in die Suchmaschine aufgenommen werden.

Google wurde immer wieder dafür kritisiert, dass die Entwicklung und Ausweitung der Suchmaschine viel zu langsam vor sich gehe. Im Internet gibt es zahlreiche Alternativen, die wesentlich ausgereifter sind, etwa skyscanner oder swoodoo. (red, derStandard.at, 19.3.2013)

  • Der Zielflughafen kann mittels Maus verschoben werden.
    foto: google/flight

    Der Zielflughafen kann mittels Maus verschoben werden.

  • Anhand einer Liste können die Preise verglichen werden.
    foto: google/flight

    Anhand einer Liste können die Preise verglichen werden.

  • Eine Tabelle zeigt die Preisentwicklung an.
    foto: google/flight

    Eine Tabelle zeigt die Preisentwicklung an.

Share if you care.