Anlegerentschädigung greift bei AvW-Pleite nicht

19. März 2013, 08:56
8 Postings

Wien/Krumpendorf - Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat in einem Musterverfahren entschieden, dass Genussschein-Inhaber der Auer-von-Welsbach-Gruppe (AvW) kein Geld von der "Anlegerentschädigung von Wertpapierfirmen" (AeW) erhalten, schreibt die Tageszeitung "die Presse".

Von dem Urteil sind tausende Anleger betroffen, die Ansprüche in dreistelliger Millionenhöhe angemeldet haben, erinnert die Zeitung. Die AvW-Gruppe und die AvW-Invest waren im Mai 2010 in den Konkurs geschlittert. Auch das Handelsgericht Wien war im Vorjahr zu dem Schluss gekommen, dass die AeW nicht für die Genussscheine der Auer-Welsbach-Firma aufkommen muss. (APA, 19.3.2013)

Share if you care.