RWE-Anleihe mit 4,5 Prozent Jahreszinsen

18. März 2013, 08:54
posten

Entfallene Kuponzahlungen können nachgereicht werden

Mit Memory Express-Produkten bestehen bei einer halbwegs stabilen Entwicklung des Basiswertes realistische Renditechancen, die derzeit mit vermeintlich risikoarmen Veranlagungsprodukten keinesfalls zu erzielen sind.  Die nachfolgend präsentierte, derzeit zur Zeichnung angebotene BLB-Aktien Memory Express-Anleihe wird dann die volle Jahresrendite von 4,50 Prozent abwerfen, wenn der Kurs der RWE-Aktie in vier Jahren nicht noch einmal die Hälfte seines aktuellen Wertes einbüßt. Darüber hinaus bietet diese Express-Anleihe bei einer positiven Wertenwicklung des RWE-Aktienkurses die Chance auf die vorzeitige Wiederverfügbarkeit des Kapitaleinsatzes.

Alle Jahre 4,5 Prozent Zinsen in Aussicht

Der Schlusskurs der RWE-Aktie des 4.4.13 wird als Startwert für das Zertifikat festgelegt. Bei 50 Prozent des Startwertes wird sich die Kuponschwelle befinden.

Notiert die RWE-Aktie bereits nach einem  Laufzeitjahr, und zwar am ersten Bewertungstag (28.3.14), auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird die Anleihe mit ihrem  Ausgabepreis von 100 Prozent und einer Zinszahlung in Höhe von 4,5 Prozent zurückbezahlt.

Befindet sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb des Startwertes, aber oberhalb der Kuponschwelle von 50 Prozent, so gelangt nur der Zinskupon zur Auszahlung und die Laufzeit der Anleihe verlängert sich zumindest um ein weiteres Jahr. An den nächsten - ebenfalls im Jahresintervall angesetzten – Beobachtungs-tagen  wiederholt sich die gleiche Prozedur wie nach dem ersten Laufzeitjahr.

Wenn die RWE-Aktie an einem der Feststellungstage unterhalb der Kuponschwelle notiert, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Die entfallene Zinszahlung wird allerdings nachgereicht, wenn der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Feststellungstage wieder oberhalb der Kuponschwelle notiert. Wird die Anleihe nicht vorzeitig getilgt, dann erhalten Anleger auch dann ihren vollständigen Kapitaleinsatz und – sofern erforderlich – die ausständigen Zinszahlungen gutgeschrieben, wenn der RWE-Kurs am 28.3.17 oberhalb der Kuponschwelle von  50 Prozent notiert. Weist der Aktienkurs an diesem Tag ein größeres Minus als 50 Prozent auf, so erfolgt die Tilgung der Anleihe durch die Lieferung einer vordefinierten Anzahl von RWE-Aktien.

Die BLB-RWE Memory Express-Anleihe mit ISIN: DE000BLB0TE3, maximale Laufzeit bis 4.4.17, kann noch bis 28.3.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent  gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Falls der Kurs der RWE-Aktie seine seit mehr als einem Jahr beibehaltene Bandbreite von 26 bis 37 Euro beibehält oder nach oben hin verlässt, oder zumindest nicht um weitere 50 Prozent abstürzt, dann werden Anleger mit dieser Memory Express-Anleihe die Maximalrendite in Höhe von 4,5 Prozent pro Jahr erwirtschaften.

Share if you care.