"New York Times" organisiert sich neu

18. März 2013, 13:27
posten

Konzentration auf Kernmarke steht im Vordergrund

Die amerikanische Zeitung "New York Times" strukturiert sich unter Leitung von CEO Mark Thompson neu. Wie "Bloomberg" berichtet, wird das Unternehmen in die Teilbereiche Digitales, Print und Anzeigenverkauf gegliedert. Zudem wird die bislang unabhängig operierende New York Times Media Group mit dem Printbereich zusammengelegt.

Grund für die Umstrukturierung soll eine Fokussierung auf die Kernmarke "New York Times" sein, die sich bereits in Aktionen wie der Umbenennung der "Herald Tribune" in "New York Times International", dem Verkauf von About.com und dem angekündigten Verkauf des "Boston Globe" gezeigt hat.

Verleger Arthur Sulzberger erhofft sich von der Ende März stattfindenden Umstrukturierung "kürzere Entscheidungswege" sowie "klare Verantwortungsverhältnisse". (red, derStandard.at, 18.3.2013)

Share if you care.