Rekord: Täglich brettern 180.000 Fahrzeuge über die Südosttangente

18. März 2013, 11:32
153 Postings

Die meisten Lkw waren im Vorjahr auf der Westautobahn (A1) bei Haid unterwegs

Wien - Ein Abschnitt der Südosttangente (A23) in Wien war 2012 das meistbefahrene Autobahnstück Österreichs. Konkret handelt es sich um den Bereich auf Höhe des Handelskais. Dort fuhren durchschnittlich 180.000 Fahrzeuge pro Tag bzw. insgesamt 66 Millionen im gesamten Jahr, wie der VCÖ (Verkehrsclub Österreich) am Montag in einer Aussendung mitteilte.

An zweiter Stelle lag die Südautobahn (A2) mit fast 55 Millionen Fahrzeugen bei der Zählstelle Wiener Neudorf (NÖ). Dahinter folgen die Donauuferautobahn (A22) in Wien auf Höhe Kaisermühlen mit rund 38 Millionen Fahrzeugen sowie die Westautobahn (A1) bei Haid in Oberösterreich mit rund 34 Millionen Pkw und Lkw.

Fast 17.000 Lastwagen bei Linz

Der Verkehrsclub hat auch analysiert, wo die meisten Lkw in Österreich unterwegs waren. Dieses Ranking führt die A1 bei Haid an, wo pro Werktag fast 17.000 Lastwagen fuhren. An zweiter Stelle folgte die A2 bei Wiener Neudorf.

Der VCÖ hat 104 Zählstellen auf Autobahnen und Schnellstraßen analysiert: Bei zwei Drittel ist der Lkw-Verkehr im Vorjahr zurückgegangen, der Pkw-Verkehr reduzierte sich bei knapp der Hälfte der untersuchten Stellen. (APA, 18.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Südosttagente in Wien ist die meist befahrene Autobahn Österreichs.

Share if you care.