Finanzparadies Zypern auch bei Österreichern beliebt

Ansichtssache18. März 2013, 11:13
94 Postings
Bild 1 von 8

Zypern als Zufluchtsort für Oligarchen und Steuerflüchtlinge, dieser Ruf ist alt und wohlerworben. Rund ein Drittel der Einlagen in Zypern ist in der Hand ausländischer Kontoinhaber. Vor allem reiche Russen und Briten haben Gelder hierher transferiert. Mehr als 40.000 Briefkastenfirmen sind auf Zypern registriert. Aller Verschwiegenheit zum Trotz dringen immer wieder Informationen über Prominente durch, die sich der Finanzdienstleister der Insel bedienen - manche legal, manche illegal. Auch zahlreiche Österreich-Verbindungen gibt es, berichtet der "Kurier" in seiner Sonntagsausgabe.

weiter ›
Share if you care.