Stammstrecke der Wiener S-Bahn seit Sonntag nur eingleisig in Betrieb

21. März 2013, 13:36
112 Postings

Von 24. März bis 2. April wird ein Sonderfahrplan mit einigen Einschränkungen eingeführt

Die Stammstrecke der Wiener S-Bahn zwischen Meidling und Floridsdorf wird wegen Bauarbeiten von 24. März bis 2. April nur eingleisig befahrbar sein. Die Fahrzeiten in diesem Abschnitt verlängern sich laut ÖBB um etwa fünf Minuten, durchgehende Verbindungen wird es alle 12 bis 15 Minuten geben. Die Sonderfahrpläne sehen in diesen Tagen einige Änderungen vor:

  • In der Station Matzleinsdorfer Platz ist nur ein Bahnsteig in Betrieb.
  • In den Nächten von 27. bis 31. März wird der Abschnitt zwischen Meidling und Rennweg komplett gesperrt. In der Zeit von 00.05 bis 4.50 Uhr wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
  • Züge, die ihre Endstation planmäßig am Praterstern oder in Wien-Mitte haben, beginnen und enden in Floridsdorf.
  • Einige S-Bahnen aus dem Süden beginnen und enden in Meidling.
  • Einige S-Bahnen aus Norden und Süden haben abweichende Abfahrts- und Ankunftszeiten:


Vergrößern

Als Grund für die Bauarbeiten nennen die ÖBB die Installation neuer Weichen auf der Zulaufstrecke für den Hauptbahnhof. Das Zeitfenster für die Arbeiten sei aufgrund des Fahrgastaufkommens bewusst in die Karwoche und auf das Osterwochenende gelegt worden.

Ab dem Betriebsbeginn am 2. April wird die Strecke wieder zweigleisig befahrbar sein, vor dem Matzleinsdorfer Platz wird die S-Bahn "voraussichtlich bis Oktober 2013 in provisorischer Lage geführt, um die Arbeiten am Brückentragwerk über die Landgutgasse fertigstellen zu können", so die ÖBB im Unternehmensblog. (red, derStandard.at, 18.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die S-Bahn in Wien erhält neue Weichen, dafür wird die Stammstrecke zwischen 24. März und 2. April nur eingleisig befahrbar sein.

Share if you care.