Yoga: Om ohne Stress

18. März 2013, 08:22
posten

Autorin Tara Stiles erklärt woher Yoga kommt und was es kann

Vor fast genau einem Jahr erregte ein Artikel in der New York Times die Gemüter: "Wie Yoga den Körper ruiniert" brachte die Yogis rund um den Erdball auf die Barrikaden. Das eben erschienene Buch "Wie Yoga heilt" kann als eine Art Antwort darauf verstanden werden. Die Autorin Tara Stiles ist Ex-Balletttänzerin und Model, die mit einem eigenen Yogastudio in New York ihre Bestimmung gefunden hat. Im Plauderton erklärt sie, woher Yoga kommt und was es kann - jede strenge Dogmatik liegt ihr dabei allerdings fern.

Dasselbe gilt für ihre medizinischen Ausflüge. Stiles hat eine Reihe von Studien von Universitäten zusammengetragen, die den Nutzen von Yoga-Übungen bei bestimmten Diagnosen belegen. Doch streng wissenschaftlich ist ihr Zugang nicht: Zwar ist das Buch nach Krankheiten gegliedert, dort findet man auch Stichworte wie "Faulheit", "Heißhunger" oder "Schlaffer Po". Dass Yoga vor allem gegen Stress und seine ungesunde Wirkung auf den Körper hilft, wird immer und immer wieder betont.

Hübsch anzusehen sind die Abbildungen, die Stiles in hunderten Yogapositionen zeigt - Erklärung inklusive. Das Buch ersetzt ganz sicherlich nicht einen eigenen Lehrer, den vor allem Yoga-Novizen brauchen, doch die Lektüre ist leichtfüßig und anregend und eine Versicherung, dass Yoga den Körper nicht ruiniert. (Karin Pollack, DER STANDARD, 18.3.2013)

  • Tara Stiles: "Wie Yoga heilt", Menssana bei Knaur, 2013, 20,60 Euro
    foto: derstandard

    Tara Stiles: "Wie Yoga heilt", Menssana bei Knaur, 2013, 20,60 Euro

Share if you care.