UN Women: Michelle Bachelet tritt zurück

17. März 2013, 23:03
posten

Die Executivedirektorin der Frauenorganisation der Vereinten Nationen plant, in ihre Heimat Chile zurückzugehen

Michelle Bachelet, Executivedirektorin von UN Women, der Frauenorganisation der Vereinten Nationen, wird aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurücktreten. Das kündigte die ehemalige chilenische Präsidentin anlässlich des Abschlusses der 57. Frauenrechtskommission (CSW) Sonntagabend in New York an. Sie trete aus persönlichen Gründen zurück und wolle in ihre Heimat Chile zurückgehen, so das Österreichische Nationalkomitee für UN Women in einer Aussendung.

Bachelet hat mit UN Women eine Organisation aufgebaut, die sich global für die Anliegen der Frauen aktiv einsetzt. Programme zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen sowie zur Stärkung der Frauen auf allen Ebenen werden von UN Women weltweit durchgeführt. Unter anderem kümmerte sich Bachelet auch darum, die nötigen Finanzen für die Organisation aufzubringen. "Hier wurde sie sicher von den Staaten enttäuscht, die nicht bereit waren, die anlässlich der Gründung der Organisation versprochenen erhöhten freiwilligen Beiträge für UN Women einzuzahlen", so UN Women in der Aussendung.

Leitfigur geht

Das Österreichische Nationalkomitee für UN Women bedauert den Rücktritt: "Wir verlieren mit Bachelet eine Leitfigur, die den Nationalkomitees zwar großen Einsatz abverlangt hat, uns aber auch durch ihre Begeisterung und ihren Einsatz für die Sache der Frauen ungeheuer motivierte. Wir danken ihr für die Inspiration, die sie uns gegeben hat und wünschen ihr für ihre
weitere Zukunft alles Gute." (red, derStandard.at, 17.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michelle Bachelet wird aus persönlichen Gründen von ihrem Amt als UN Women-Chefin zurücktreten und in ihr Heimatland Chile zurückgehen.

Share if you care.