Kann der Kapitalismus überleben?

17. März 2013, 20:16
171 Postings

Euer Zynismus kotzt mich an. Und meiner auch. FS Misik heute in leicht renoviertem Gewand!

Danke an alle! Vor ein paar Wochen haben wir angekündigt, dass FS Misik einen "Relaunch" plant - und die Zuseher um Feedback und Vorschläge gebeten. Das Ergebnis war großartig: Hunderte Postings hier auf derStandard.at, rege Diskussionen auf Facebook und vor allem hunderte private Mails an mich. Ich habe es noch gar nicht geschafft, auch nur einen Bruchteil zu beantworten. Aber ich habe jede Zuschrift genau und mehrmals gelesen. Es war wirklich sehr hilfreiches Feedback. Einige der Ideen werden auch in den nächsten Folgen aufgegriffen.

Entschuldigung! Keine Renovierung ohne Fehler: Im Video ist irrtümlich von FS Misik Folge 276 die Rede - sollte natürlich 277 heißen.

Zum Relaunch. Der ist sehr sanft - wie das auch die meisten User gewünscht haben. Neuer Aufbau der Sendung, neues Intro, gelegentlich unterschiedliche Locations. Dazu wird es in loser Folge neue Rubriken geben - wie diesmal beispielsweise das "Video der Woche". Insgesamt soll die Sache einfach ein wenig abwechslungsreicher werden, sowohl formal als auch inhaltlich - ehrlicherweise wird man das aber erst nach ein paar Folgen beurteilen können. Also: Alle, die erschüttert anmahnten, nur ja nicht zu viel zu verändern, dürfen aufatmen. Und jene, die Abwechslung wollten, werden auch nicht enttäuscht - hoffentlich ;-)

Und jetzt zu den Themen dieser Woche:

Papst Franzl, gefälschte Zitate und der Teufel.

Kann der Kapitalismus überleben? Oder leben wir im End-Kapitalismus? Denn wie heißt es so schön: Totgesagte leben zwar länger. Aber umso überraschter ist man, wenn sie dann doch versterben.

Und das Video der Woche: Billy Bragg über "unseren größten Feind, unseren eigenen Zynismus".

    Share if you care.