Chelsea überholt Tottenham

17. März 2013, 18:57
25 Postings

Spurs kommen mit zweiter Liganiederlage in Folge etwas aus der Spur - Chelsea und Wigan feiern Siege

Tottenham Hotspur musste in der Premier League am Sonntag eine bittere Heimniederlage gegen die Londoner Lokalrivalen von Fulham hinnehmen. Ex-Tottenham-Spieler Dimitar Berbatov machte mit einem Treffer kurz nach der Pause an der White Hart Lane den Unterschied. Die Spurs haben nun vier Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen Arsenal, der allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen hat. Die Mannschaft von Andre Villas-Boas musste damit nach dem 2:3 gegen Liverpool die zweite Liganiederlage in Folge hinnehmen und haben dazwischen auch in der Europa League beim 1:4 gegen Inter Mailand nur knapp die nächste Runde erreicht.

Der bisherige Tabellendritte fiel damit hinter Chelsea zurück, das am Sonntag in einem weiteren Stadtderby West Ham empfing und 2:0 besiegte. ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz saß bei den Gästen an der Stamford Bridge erneut nur auf der Bank und musste von dort miterleben, wie Frank Lampard in der 19. Minute das 1:0 erzielte. Nach der Pause erhöhte Edin Hazard (50.) zum hochverdienten 2:0 für die Blues.

Besser lief es aus österreichischer Sicht zeitgleich für Paul Scharner und Wigan. Der Ex-ÖFB-Internationale ist in der Verteidigung der Mannschaft von Roberto Martinez weiterhin gesetzt. Seine abstiegsgefährdeten Latics holten beim 2:1-Heimsieg gegen Europa League-Viertelfinalist Newcastle wichtige Punkte für den Abstiegskampf. Mit einem Spiel weniger fehlen ihnen nun drei Punkte bis zum rettenden Ufer, das derzeit von Andreas Weimanns Aston Villa besetzt wird.

Schon am frühen Nachmittag trennten sich Sunderland und Norwich mit 1:1. Die gastierenden Canaries haderten sowohl beim Ausschluss ihres Torhüters wegen Handspiels außerhalb des Sechzehners (26.), als auch bei einem umstrittenen Hand-Elfmeter beim Gegentor für Sunderland mit dem Schiedsrichterteam, das ihnen zudem in der zweiten Hälfte einen klaren Strafstoß vorenthielt. Die Tore erzielten Craig Gardener (40.) bzw. der Ire Wes Hoolahan (23.), der auch im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich im irischen Aufgebot stehen wird. (red, derstandard.at, 17.3.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch Gareth Bale konnte die Niederlage nicht verhindern.

Share if you care.