Rennauto in Kalifornien kam von Spur ab: Zwei Zuseher tot

17. März 2013, 17:04
posten

17-jähriger Fahrer blieb unverletzt

Sacramento - Bei einem Autorennen in Kalifornien sind zwei Zuschauer tödlich verletzt worden, als ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit von der Spur abkam. Ein 68-jähriger Mann sei sofort tot gewesen, ein 14-Jähriger sei später im Krankenhaus gestorben, berichtete die Zeitung "Sacramento Bee" am Sonntag unter Berufung auf die Polizei. Der 17-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Der Unfall geschah am Samstag beim Auftakt der Rennsaison in Marysville. Das Fahrzeug war nach einer Kurve in der Boxengasse außer Kontrolle geraten. Die Opfer gehörten der Crew und der Familie des Fahrers an, hieß es.

In Daytona Beach (Florida) waren Ende Februar bei einem NASCAR-Rennen zwei Dutzend Zuschauer verletzt worden, als ein Wagen in die Mauer an der Strecke krachte. Räder und Wrackteile flogen durch die Luft auf die Tribünen. (APA, 17.3.2013)

Share if you care.