Del Potro macht Djokovic wieder zum Menschen

17. März 2013, 08:22
114 Postings

Langer Argentinier fügt dem Serben die erste Niederlage nach 22 Erfolgen en suite zu - Del Potro im Finale gegen Nadal

Indian Wells - Tennisprofi Juan Martin Del Potro hat im Halbfinale des ATP-Masters-1000-Turniers von Indian Wells für eine kleine Überraschung gesorgt. Der Argentinier zog am Samstag durch einen 4:6,6:4,6:4-Sieg über den Weltranglistenersten Novak Djokovic ins Endspiel der mit 5,03 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Kalifornien ein. Für Del Potro war der Erfolg nach 2:49 Stunden der dritte im elften Vergleich mit dem serbischen Australian-Open-Champion.

Djokovic indes musste in seinem 18. Match der aktuellen Saison und nach zuletzt 22 Siegen en suite seine erste Niederlage einstecken. "Ich habe den Sieg heute nicht verdient", betonte der 25-jährige Verlierer, der im Entscheidungsatz eine 3:0-Führung verspielt hatte. "Als ich meine Chancen im zweiten und dritten Satz hatte, habe ich sie mit unerzwungenen Fehlern vertan. Ich habe mich schlecht bewegt."

Im Finale trifft Del Potro am (heutigen) Sonntag (nicht vor 22.00 Uhr MEZ) auf Rafael Nadal. Der spanische Indian-Wells-Champion von 2007 und 2009 hatte sich bei seinem Hartplatz-Comeback nach fast einem Jahr Pause im ersten Halbfinale mit 6:4,7:5 gegen den Tschechen Tomas Berdych durchgesetzt. Nadal hatte aufgrund einer komplizierten Knieverletzung sieben Monate pausiert und vor Indian Wells lediglich drei Sandplatz-Turniere gespielt. (APA/Reuters, 17.3.2013)

  • "Nur" vier Asse, aber dafür der Sieg für Del Potro.
    foto: epa/nelson

    "Nur" vier Asse, aber dafür der Sieg für Del Potro.

Share if you care.