Miami hat den Rockets-Rekord im Visier

16. März 2013, 11:46
7 Postings

21. Sieg in Folge gegen Milwaukee - Houstons Serie von 22 Siegen ist in Reichweite

Milwaukee - Titelverteidiger Miami Heat hat sich in der Rangliste der längsten Siegesserien der NBA auf Platz drei verbessert. Das von LeBron James und Chris Bosh (jeweils 28 Punkte) angeführte Team aus Florida feierte am Freitag mit dem 107:94-Erfolg bei den Milwaukee Bucks seinen bereits 21. Triumph en suite. Nur die Los Angeles Lakers (33 Siege in der Saison 1971/72) und die Houston Rockets (22 - 2007/08) liegen in diesem Ranking noch vor Miami. 

Dirk hunting for the postseason

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben derweil im Kampf um einen Play-off-Platz einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Texaner setzten sich in eigener Halle gegen die Cleveland Cavaliers mit 96:86 und feierten damit den fünften Sieg in den vergangenen sechs Spielen. Nowitzki gelang mit 13 Punkten und 11 Rebounds der dritte Double-Double in Folge. Bester Werfer bei den Mavericks war überraschend Rodrigue Beaubois mit 18 Zählern. Der Franzose stand seit dem 22. Februar lediglich 33 Minuten für Dallas auf dem Feld.

Mit 31 Siegen und 34 Niederlagen liegt Dallas in der Western Conference allerdings weiter auf dem zehnten Rang. Auf Platz acht, der noch zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt, liegen mit einigem Vorsprung weiterhin die Los Angeles Lakers (35:32). Die Mavericks, für die der deutsche Nationalspieler Chris Kaman vier Punkte beisteuerte, empfangen im nächsten Spiel am Sonntag Vizemeister Oklahoma City Thunder. (APA/sid, 16.3.2013)

Freitag-Ergebnisse der NBA: Milwaukee Bucks - Miami Heat 94:107, Washington Wizards - New Orleans Hornets 96:87, Indiana Pacers - Los Angeles Lakers 93:99, Toronto Raptors - Charlotte Bobcats 92:78, Atlanta Hawks - Phoenix Suns 107:94, Houston Rockets - Minnesota Timberwolves 108:100, Oklahoma City Thunder - Orlando Magic 117:104, Dallas Mavericks - Cleveland Cavaliers 96:86, Denver Nuggets - Memphis Grizzlies 87:80, Golden State Warriors - Chicago Bulls 95:113

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "The King" ist sich für nichts zu schade, jagt dem Ball auch in die Zuschauerränge nach.

     

Share if you care.