Historischer Kalender - 16. März

16. März 2013, 00:00
posten

1813 - In Erfüllung der Bestimmungen Konvention von Tauroggen mit Russland erklärt Preußen Frankreich den Krieg.

1818 - Die Spanier bezwingen die von José de San Martin befehligte Andenarmee. Wegen der höheren Verluste der siegreichen kolonialen Truppen im Vergleich zur Rebellenarmee in Chile gilt die Schlacht von Cancha Rayada als Pyrrhussieg.

1833 - Die Oper "Beatrice di Tenda" von Vincenzo Bellini wird am Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt.

1888 - Die Rheinische Gasmotorenfabrik Karl Benz in Mannheim verkauft ein Automobil nach Paris: Älteste existierende Rechnung über einen Autoverkauf.

1898 - In Turin wird der italienische Fußballverband "Federazione Italiana Giuoco Calcio" gegründet, um Spiele und Meisterschaften zu organisieren.

1923 - Am Wiener Raimundtheater wird "Der Unbestechliche" von Hugo von Hofmannsthal uraufgeführt.

1938 - Mexiko, Chile, die Sowjetunion und das republikanische Spanien protestieren gegen die Annexion Österreichs durch Hitler-Deutschland.

1938 - Die österreichischen Luftstreitkräfte werden unter Generalmajor Alexander Löhr der deutschen Luftwaffe eingegliedert.

1938 - Um sich der Festnahme durch die SA zu entziehen, begeht der Kulturhistoriker, Schriftsteller und Schauspieler Egon Friedell in Wien-Währing durch einen Sprung aus dem Fenster seiner Wohnung Selbstmord.

1938 - Der frühere Heimwehrführer und Ex-Vizekanzler Emil Fey, der beim Nazi-Juliputsch und der Ermordung von Bundeskanzler Engelbert Dollfuß 1934 eine undurchsichtige Rolle gespielt hatte, begeht mit seiner Familie in Wien Selbstmord.

1938 - Der Schriftsteller Ödön von Horvath verlässt Wien und gelangt über Ungarn, Italien und die Schweiz im Mai nach Paris, wo er am 1. Juni während eines Gewitters auf den Champs-Élysées von einem herabstürzenden Ast erschlagen wird.

1948 - In Paris findet eine Konferenz der 16 am Marshall-Plan der USA beteiligten Staaten, darunter Österreich, unter Vorsitz des britischen Außenministers Ernest Bevin statt.

1968 - Massaker von My Lai: US-Soldaten erschießen in dem südvietnamesischen Dorf 507 Menschen, darunter 173 Kinder. Die Weltöffentlichkeit erfährt eineinhalb Jahre später von dem Verbrechen, das die moralische Niederlage der USA im Vietnamkrieg besiegelt.

1968 - US-Senator Robert Kennedy, Bruder des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy und ehemaliger Justizminister, gibt seine Bewerbung um die Investitur zum Präsidentschaftskandidaten der Demokratischen Partei bekannt.

1978 - Ölpest vor der bretonischen Küste: Aus dem auf Grund gelaufenen (unter liberianischer Flagge fahrenden) Supertanker "Amoco Cadiz" strömen 230.000 Liter Öl aus und verschmutzen den Strand auf einer Länge von 200 Kilometern.

1978 - Nach 97 Tagen im All kehren die sowjetischen Kosmonauten Juri Romanenko und Georgi Gretschko an Bord des Raumschiffs "Sojus 27" auf die Erde zurück.

1978 - In Italien wird der christdemokratische Parteivorsitzende und Ex-Ministerpräsident Aldo Moro von Mitgliedern der linksextremistischen Terrorgruppe "Rote Brigaden" entführt. Am 9. Mai wird seine Leiche im Kofferraum eines Autos in Rom entdeckt.

1988 - In Panama missglückt ein dem US-Geheimdienst CIA zugeschriebener Mordanschlag auf Militärmachthaber General Manuel Antonio Noriega.

1988 - Protestantischer Terroranschlag in der nordirischen Hauptstadt Belfast auf ein IRA-Begräbnis: Drei Tote, 68 Verletzte.

1988 - Bei einem Giftgasangriff irakischer Truppen auf die im Nordirak gelegene kurdische Stadt Halabja werden rund 5.000 Bewohner, in der Mehrzahl Frauen und Kinder, getötet, Tausende sterben später an den Folgen. Die Führung in Bagdad rechtfertigt den Angriff gegen die eigene Bevölkerung mit der Behauptung, dass die Kurden in diesem Gebiet den Kriegsgegner Iran unterstützt hätten.

2003 - Auf den Azoren trifft US-Präsident George W. Bush mit den Regierungschefs Großbritanniens und Spaniens, Tony Blair und José Maria Aznar, zusammen, um ein militärisches Vorgehen gegen den Irak ohne UNO-Mandat abzusprechen.

2003 - Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor einer mysteriösen Form der Lungenentzündung, die sich in Asien ausbreitet. Am selben Tag treten die ersten Fälle des "Schweren Akuten Atemwegs-Syndroms" (SARS) in Europa auf. Die Krankheit wird durch Tröpfcheninfektion übertragen.

Geburtstage: Josef Freiherr Schey von Koromla, öst. Jurist (1853-1938)
Clemens August Graf von Galen, dt. Kardinal (1878-1946)
Leopold Arzt, öst. Dermatologe (1883-1955)
Mike Mansfield, amer. Politiker, Diplomat und Historiker (1903-2001)
Rudi Schuricke, dt. Sänger (1913-1973)
Frederick Reines, amer. Physiker (1918-1998)
Heinz Wallberg, dt. Dirigent (1923-2004)
Christa Ludwig, dt.-öst. Sängerin (1928- )
Karlheinz Böhm, öst. Schauspieler u. Entwicklungs- helfer ("Menschen für Menschen")
(1928- )
Kirsten Dene, dt. Schauspielerin (1943- )
Isabelle Huppert, frz. Schauspielerin (1953- )
Hasan Pepic, dt.-montenegr. Fußballspieler (1993- )

Todestage: Egon Friedell (eigtl. Friedmann), öst. Schriftsteller, Kulturhistoriker, Schauspieler (1878-1938)
Lord William Henry Beveridge, brit. Polit. (1879-1963)
Emil Fey, öst. Politiker, Heimwehrführer (1886-1938)
Mario Castelnuovo-Tedesco, ital. Komponist (1895-1968)
Alfred Müller-Armack, dt. Wirtschaftswiss. (1901-1978)
Bengt Gunnar Ekelöf, schwed. Lyriker (1907-1968)
Sir Derek Barton, brit. Chemiker (1918-1998)
Victor Sparre, norw. Maler (1919-2008)

(APA, 16.3.2013)

Share if you care.