Galaxy S4 soll ab 699 Euro kosten

16. März 2013, 07:20
289 Postings

Samsungs neues Android-Smartphone ist ab Ende April verfügbar

Verbesserte Handytechnik in typischer Samsung-Verpackung: Auf diese Formel lässt sich das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S4 bringen. Gegenüber dem Vorgängermodell wächst der Bildschirm von 4,8 auf 5 Zoll, das Display beherrscht Full-HD-Auflösung. Die Kamera legt von 8 auf 13 Megapixel zu. Das Galaxy S4 reagiert auf Gesten genauso wie auf Blicke und Sprache.

Am Design ändert sich dabei wenig. Das Gehäuse ist weiterhin aus Kunststoff, es wird aber minimal leichter und dünner. Das Galaxy S4 ist ab Ende April verfügbar.

Verkaufspreis zwischen 699 und 745 Euro

Den Preis des neuen Smartphnes hat Samsung bei der Präsentation nicht genannt. Offiziell hüllt sich das Unternehmen  in Schweigen. Doch laut Auskunft heimischer Mobilfunker soll der unverbindlicher Verkaufspreis zwischen 699 (16 Gb Speicher) und 745 Euro (32 GB Speicher) liegen. Beträge die auch auf der Preisvergleichplattform geizhals.at zu finden sind. Zum Vergleich: Apple verlangt für sein iPhone 5 zwischen 679 und 899 Euro.

Da aber Mobilfunker in Österreich das Galaxy S4 anbieten werden, könnte es von diesen mit einem entsprechenden Tarif günstiger angeboten werden.

Apple

Das Vorgängermodell S3, das vor einem Jahr vorgestellt wurde, konnte Apples iPhone Marktanteile wegschnappen. Zuletzt hatte Apple allerdings die Nase etwas vorn: In der weltgrößten Volkswirtschaft verkauften die Südkoreaner im Schlussquartal 2012 erstmals weniger Smartphones als Apple iPhones - und das, obwohl Samsung 400 Millionen Dollar in Telefonwerbung investierte.

Analysten rechnen damit, dass die Südkoreaner allein im ersten Monat mehr als zehn Millionen Smartphones des neuen Modells S4 verkaufen. Beim Vorgänger, der vergangenen Mai auf den Markt kam, hatte Samsung jedoch mit Zulieferproblemen zu kämpfen, die sich auch auf den Absatz auswirkten. "Nach Gesprächen mit Zulieferern ist klar, dass Samsung bereits viel gemacht hat, um die Lieferkette abzusichern und den Fehler des vergangenen Jahres nicht zu wiederholen", sagte Analyst Lee Seung-woo vom Wertpapierhändler IBK Securities.

Samsungs Marktwert liegt bei rund 220 Milliarden Dollar

Das erste Galaxy-Modell war im Juni 2010 vorgestellt worden, als Antwort auf den Riesenerfolg des 2007 gestarteten iPhones. Im vergangenen Jahr überholten die Südkoreaner mit dem Google -Betriebssystem Android dann Apple als Smartphone-Marktführer. Ihr Marktanteil liegt nun bei 30 Prozent, Apple hat noch 19 Prozent inne. Samsungs Marktwert liegt bei rund 220 Milliarden Dollar - massiv getragen vom Smartphone- und Tablet-Absatz. (APA/sum, 16.3. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.