Rückreise der ISS-Crew wird umgebucht

15. März 2013, 12:30
5 Postings

Ungünstiges Wetter am Landeort in Kasachstan: Drei Raumfahrer müssen sich einen Tag gedulden

Moskau/Washington  - Wegen schlechten Wetters am Landeort in Kasachstan ist die Rückkehr von drei Raumfahrern der Internationalen Raumstation um einen Tag verschoben worden. US-Astronaut Kevin Ford und die russischen Kosmonauten Oleg Nowizki und Jewgeni Tarelkin bleiben vorerst auf der ISS, ehe die Bedingungen ihre Rückreise, die nur etwa vier Stunden dauert, ermöglichen.

Die Sojus-Kapsel sollte um 4.57 Uhr MEZ in der früheren Sowjetrepublik in Zentralasien landen, doch: "Am Landeort herrscht starker Schneeregen bei niedrigen Temperaturen und heftigem Wind", teilte die Flugleitzentrale bei Moskau mit. Die drei Crew-Mitglieder, die seit Oktober 2012 im All sind, sollen nun an diesem Samstag zurückkehren. (APA/red, derStandard.at, 15. 3. 2013)

Share if you care.