ÖSV nur Vierter im Teambewerb

15. März 2013, 11:38
46 Postings

Deutschland gewann Teambewerb in Lenzerheide vor Schweden

Lenzerheide - Deutschland hat am Freitag den Teambewerb beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Lenzerheide gewonnen. Weltmeister Österreich landete sieglos nur auf dem vierten Rang.

Die Deutschen setzten sich im Finale 3:1 gegen Schweden durch, nachdem sie zuvor im Halbfinale bereits das ÖSV-Team mit 3:1 ausgeschaltet hatten.

Die Österreicher, die zum Auftakt im Viertelfinale ein Freilos gehabt hatten, unterlagen im Duell um Platz drei Italien 1:3. Nur sieben Mannschaften waren am Start. (APA; 15.3.2013)

Finale:

Deutschland (Lena Dürr, Felix Neureuther, Veronique Hronek, Fritz Dopfer) schlägt Schweden (Andre Myhrer, Frida Hansdotter, Maria Pietilä-Holmner, Jens Byggmark) 3:1

Die Duelle im Detail:

Hansdotter schlägt Dürr (+0,46 Sek.) - 1:0 für Schweden

Neureuther schlägt Myhrer (+0,34) - 1:1

Hronek schlägt Pietilä-Holmner (+0,11) - 2:1 für Deutschland

Dopfer schlägt Byggmark (ausgefallen) - 3:1 für Deutschland

Um Platz 3:

Italien (Elena Curtoni, Stefano Gross, Daniela Merighetti, Cristian Deville) schlägt Österreich (Carmen Thalmann, Philipp Schörghofer, Nicole Hosp, Marcel Mathis) 3:1

Die Duelle im Detail:

Thalmann schlägt Curtoni (+0,04) - 1:0 für Österreich

Gross schlägt Schörghofer (out) - 1:1

Merighetti schlägt Hosp (+1,38) - 2:1 für Italien

Deville schlägt Mathis (+0,24) - 3:1 für Italien

Halbfinale:

Deutschland (Hronek, Dopfer, Dürr, Neureuther) schlägt Österreich (Michaela Kirchgasser, Schörghofer, Hosp, Christoph Nösig) 3:1. Den einzigen Sieg für das ÖSV-Team holte Hosp (gegen Dürr).

Schweden schlägt Italien 3:1

Viertelfinale:

Österreich mit Freilos

Deutschland schlägt Schweiz 3:1

Frankreich - Schweden 2:2 - Schweden mit besserer Gesamtzeit weiter

Italien - Slowenien 2:2 - Italien mit besserer Gesamtzeit weiter

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wenig Platz am Siegerpodest.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Des derf doch net wohr sein!" Der Spruch, den die österreichischen Skidamen am Freitag in Lenzerheide auf ihren T-Shirts trugen, galt nicht dem nur vierten Rang im Teambewerb, sondern war eine Hommage an Herbert Mandl, der dieser Tage als Damen-Rennsportleiter seinen Abschied feiert.

Share if you care.